Wohnobjekt Mieten Malta

Unsere im Jahre 1969 eingerichtete Mietabteilung genießt heute bei Vermietern und Mietern auf ganz Malta und Gozo einen einzigartigen Ruf. Die Abteilung hat eine der umfangreichsten Datenbanken für Wohnobjekte vorzuweisen. Sie umfasst Objekte sowohl für kurzzeitige als auch für langfristige Mietverhältnisse (ab einer Dauer von sechs Monaten), Appartements, Maisonettewohnungen, Stilhäuser, Farmhäuser und Villen. Besonders stolz ist die Mietabteilung auf ihren treuen Stamm an Firmenkunden – Botschaften, Banken, internationale Unternehmen, Anwaltskanzleien und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften nehmen die Dienste der Abteilung für ihr Personal im Auslandseinsatz in Anspruch.

Falls das Mietverhältnis für Sie nur eine vorübergehende Maßnahme ist und Sie zu einem späteren Zeitpunkt über Frank Salt Real Estate Ihre eigene Immobilie erwerben, wird Ihnen die für das Mietobjekt entrichtete Maklergebühr in vollem Umfang zurückerstattet.

Alle unsere Geschäftsstellen bieten Leistungen rund um die Vermietung an. Spezielle Mietabteilungen wurden jedoch in der Hauptgeschäftsstelle sowie in den Zweigstellen St. Paul’s Bay, Mellieha, Sliema, Marsascala und Gozo eingerichtet, wobei die letztgenannte auf die Ferienvermietung von Farmhäusern spezialisiert ist.

Unsere Mietberater begleiten potentielle Mieter bei der Besichtigung einer Auswahl von Objekten, die für Sie von Interesse sein könnten. Ist ein Objekt gefunden, werden Mieter und Vermieter einander vorgestellt und alles Notwendige zum Abschluss des Mietvertrages veranlasst. Unser Personal, immer darauf bedacht, ein reibungsloses Mietverhältnis zu sichern, steht dem Mieter beratend zur Seite, bis er sich im neuen Heim eingelebt hat.

Die Höhe der Miete hängt vom Wohngebiet, vom Immobilientyp, dem Standard der Wohnungseinrichtung und der Dauer des Mietverhältnisses ab. Meist werden Mietobjekte möbliert angeboten. Wir verfügen jedoch auch über eine beachtliche Auswahl an unmöblierten Objekten. Bei langfristigen Mietverhältnissen werden die Kosten für Wasser, Strom und Fernsehen vom Mieter getragen und separat abgerechnet.

Die Miete wird üblicherweise monatlich im Voraus entrichtet. Die Maklergebühr entspricht einer vollen Monatsmiete und ist jeweils zur Hälfte vom Mieter und vom Vermieter zu tragen. Eine rückzahlbare Kaution, ebenfalls in Höhe einer Monatsmiete, ist beim Vermieter zu hinterlegen. Bei Beendigung des Mietverhältnisses wird sie zur Kostendeckung für eventuell entstandene Schäden und offene Rechnungen verwendet.